>> Ein sehr persönliches Drehbuch

>> Ein sehr persönliches Drehbuch

„Ich habe mir lange überlegt, ob der folgende Abschnitt zu persönlich ist für einen Reisefilm. Oder er zu viel wird, nach all den behandelten Themen. Und doch geht es ja eher um einen Reise durchs LEBEN. Auf dieser passieren Dinge, auf die ist man nicht vorbereitet und die man am liebsten aus dem Drehbuch des Lebens ausklammern würde.“


So fängt die Drehbuchstelle an, welche ich dort vor 2 Wochen fertig gestellt habe – nachdem der erste Satz dazu bereits im Sommer seinen Weg auf ein Blatt Papier fand. Zu 95% werdet ihr die Passage im Film sehen 🎥- dieser ist nämlich jetzt schon ganz schön lang… (fast 2 Stunden!)

Mehr lesen

Unser Leben mit der Natur. Selber Machen.

Unser Leben mit der Natur. Selber Machen.

Seitdem wir unser Grundstück in der Natur haben, machen wir deutlich mehr selbst. Das Gefühl hat sich verändert. Plötzlich ist es wunderbar, Gemüse selbst anzubauen, wachsen zu sehen und zu ernten. Verschiedenste Kräuterteemischungen auf der Wiese zu pflücken, zu kochen und genießen. Sich allgemein immer mehr mit Pflanzen 🌱 zu befassen und damit auszukennen. Das Feld des Neulernens ist unerschöpflich. 😉 Mehr lesen

>> Zeit mit sich selbst

>> Zeit mit sich selbst

„Muss man doch nicht, dafür hat man doch Freunde oder PartnerInnen.“ Zeit alleine zu verbringen macht einigen Menschen sogar Angst. Und dennoch ist es wohl eine der elementarsten Dinge, die wir lernen sollten. Mit sich selbst alleine sein und dies als erfüllte Zeit wahrnehmen zu können. Denn wie können wir von anderen erwarten, mit uns Zeit verbringen zu wollen, wenn wir es mit uns selbst nicht aushalten. 😉 Mehr lesen

Translate »