>> Auf einer Reise im Auto zu wohnen erscheint spannend und „normal“. Aber wenn man dieses Prinzip zu Hause leben möchte?

Seit über einem Jahr wohnt Teresa nun auch in ihrer Oldtimer Dame namens Emma, recht gemütlich in fußläufiger Nachbarschaft zu MR PINK 🙂 Die zwei kennen sich ja schon aus Kasachstan anno 2017, wo Emma noch mit Paul von Passport Diary unterwegs war. Nun geht die Reise in der Heimat weiter.

Jeden Tag. Darüber werden wir in nächster Zeit noch mehr zu erzählen haben. Natürlich auch in audiovisueller Form. Nun schrieb das Neustadt Geflüster ein paar Zeilen zu unserer Wohnform.

Hier geht´s zum Artikel des Neustadt Geflüsters

Liebe Grüße, egal, wie und wo ihr wohnt.

Martin

2 Gedanken zu „>> Auf einer Reise im Auto zu wohnen erscheint spannend und „normal“. Aber wenn man dieses Prinzip zu Hause leben möchte?

  • Oktober 24, 2020 um 9:28 am
    Permalink

    Was mich beim Leben im Van immer interessiert hat ist, wo ist die Meldeadresse? Wohin geht die Post? Wenn das Leben nur Mobil ist, ist das etwas, was ich mit für Behörden als schwer vorstelle. Etwas, was sie nicht oder nur schwer akzeptieren.

    Antworten
    • November 2, 2020 um 9:35 am
      Permalink

      Hi Andreas, danke für die Frage! Wir sind bei Freunden/Eltern gemeldet. Kein Problem… lg Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »