>>VideoUpdate I On & Offline im Wald ::: Über Eigenverantwortung, autarke Wagenlebensfreude, Nachhaltigkeit & Träume

Im scheinbaren Gegensatz zu vielen war das Jahr 2020 für uns persönlich ein überaus gutes und erfolgreiches. Dabei ist die individuelle Definition von „Erfolg“ sicherlich ausschlaggebend… Intensiv, vielseitig, herausfordernd und so unglaublich lehrreich. Noch nie haben wir so viel Zeit gehabt (bzw. uns diese bewusst genommen) und gleichzeitig so viel Geld verdient. Ein Paradox?

Auch noch nie so viel Geld gespendet und an Menschen im Umfeld verschenkt, die dies besser gebrauchen konnten. Noch nie so naturverbunden 🌳 und sparsam gelebt: Finanziell, ressourcen- und energietechnisch. Noch nie so viele Momente der Fülle, des inneren Friedens, des tiefen Erfüllt Seins, der Lebensfreude und mentalen Gesundheit empfunden – und das Zuhause, fernwehfrei.

Viel Zeit verbrachten wir mit unseren beiden Bussen 🚛🚌 auf unserem geliebten Grundstück umgeben von Wald und viel Ruhe.🌲Dort war und ist alles wie immer, ganz ohne Corona Chaos. Der Ort hier draußen ist über die Zeit definitiv nochmal mehr zu unserem Zuhause geworden.

Seit unserer Filmpremiere Ende März haben wir unseren Titel der Filmtrilogie „Auf der anderen Seite des Fernsehers“ selbst wörtlich genommen und eher offline Sonnenuntergänge anstatt online Serien angeschaut. Es gab zahlreiche instagramwürdige Momente – diese haben wir jedoch bewusst für uns erlebt, ganz ohne produktive Social Media Verwertung oder digitales Festhalten. Abgespeichert im Herzen🧡, anstatt auf einer Festplatte.

Ein Jahr reich an selbstbestimmtem Handeln, stadtpolitischen Aktivitäten und Busleben. Naturverbunden, gemeinschaftlich und einfach.

Wie unser Leben in der Natur & in der Wagenplatz Gemeinschaft aussieht? Welche Visionen wir haben? Warum gute Kommunikation so elementar wichtig ist? Was Nachhaltigkeit und mentale Gesundheit für uns bedeutet? Das erfährst Du im neuen Video auf unserem YouTube Kanal, wenn Du möchtest.

Auf ein wundvolles, erfolgreiches, neues Jahr! Wie auch immer Du dies für Dich definierst. ✨Foto: Toni Hacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »