Unser Leben mit der Natur. Selber Machen.

Seitdem wir unser Grundstück in der Natur haben, machen wir deutlich mehr selbst. Das Gefühl hat sich verändert. Plötzlich ist es wunderbar, Gemüse selbst anzubauen, wachsen zu sehen und zu ernten. Verschiedenste Kräuterteemischungen auf der Wiese zu pflücken, zu kochen und genießen. Sich allgemein immer mehr mit Pflanzen 🌱 zu befassen und damit auszukennen. Das Feld des Neulernens ist unerschöpflich. 😉

Wir sind umgeben von Streuobstwiesen, sodass wir dieses Jahr jede Menge Äpfel, Pflaumen und Birnen sammelten, letztere sogar noch am Wochenende, wodurch der Post zeitlich doch noch gerechtfertigt ist. MR PINK, unser gutmütiges Allzweckmobil, bescherte uns 5 Kisten voller Winterbirnen. Unsere Einkochaction im September ergab 50 Gläser Apfelbirnenmus und Pflaumenmarmelade (der geplante „Wintervorrat“ ist allerdings doch schon vor Winterbeginn nahezu weg, da Stück für Stück verschenkt).

Immer mehr selbst zu „produzieren“ ändert auch das Bewusstsein bezüglich Regionalität und Saisonalität. So zumindest unsere Erfahrung. Natürlicherweise ist eben nicht immer alles verfügbar und das ist doch eigentlich auch völlig ok so. Wir haben es nur verlernt und uns an den Überfluss gewöhnt und ihn als Standart eingetauscht. (Das wurde uns nach unserer Reiserückkehr überdeutlich bewusst – in was für einem Luxus wir hier doch schwelgen, ohne es zu bemerken).

3 Dinge noch:
➡️ Einige beten vor dem Essen – ich habe mir angewöhnt, vor dem Essen „kurz“ innezuhalten und all denjenigen zu danken, welche mir diese Mahlzeit ermöglicht haben (Landwirtin, Erntehelfer, LKW-Fahrerin, Supermarktmitarbeiter, gelegentlich Martin – als Koch). Je kreativer und exotischer das Gericht, desto länger die innere Dankesliste. Dies hat definitiv Auswirkungen auf bewussteres Konsumieren und die Wertschätzung – und macht glücklich. ✌🏽Probier’s mal aus, wenn Du möchtest.

➡️Mundraub.org – tolle Seite! Hier findest Du eine Karte mit eingetragenen Streuobstspots verschiedenster Art in deiner Umgebung. Essbare Landschaft/Städte und so.

Einen Einblick in unser Gärtnerdasein erhälst Du in Martins neuem Video über unser Grundstück.
➡️ https://youtu.be/lpYvx_pY2d4

Viel Spaß! 🌿

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »