>> Kinovorstellungen abgesagt. Homekino für alle.

Jetzt steht es fest. Unsere Filmvorführungen mit Kinopremiere werden nicht stattfinden. Die letzten Tage waren wir fast täglich im Kontakt mit dem Betreiber des Dresdener Kinos „Schauburg“. Erlaubt waren erst 1000 mögliche Besucher mit Genehmigung des Gesundheitsamts, dann 100. Täglich gab es Änderungen. Ab Donnerstag werden die Kinos nun auch hier schließen.

Wir bedauern die Absage natürlich und hatten uns schon sehr auf einen wundervollen Reiseabend mit euch gefreut. 🌏 Dennoch ist es wohl einfach sinnvoller, so ist das jetzt eben. Ein etwas verrücktes Gefühl, da wir gedanklich auf diese Tage der Kinopremiere ein ganzes Jahr hingearbeitet haben (und dies immer noch tun 😉). ⠀

Ja, wir verdienen mit den Filmen unser Geld. Ja, wir haben die Einnahmen der Kinopremiere einkalkuliert. Und ja, wir werden unseren Film dennoch frei auf Spendenbasis zur Verfügung stellen und darauf vertrauen, dass es auch dieses Mal mit freiwillig-virtuellen Kinokarten funktioniert. Jetzt erst recht. ✌🏽Vertrauen. Gelassenheit. Dankbarkeit (dass es anders, aber dennoch gut wird. Da sind wir bester Dinge, warum halt auch nicht.)


Wir freuen uns nun umso mehr auf die gemeinsame Homekino Premiere von „ABFAHT INS NICHTS“

▶️ am Sonntag, 29. März, um 20 Uhr bei YouTube.◀️

Für mehr Kinopremieren Feeling planen wir einen Livestream, um im Anschluss etwas persönlicher Zeit für eure Fragen zum Film und zur Reise zu haben. Wie im Kino eben auch. 🙂 Mehr Infos die kommenden Tage.Filmteil 1 “IN 927 KM RECHTS”, welcher diese Woche zur Einstimmung im Kino gelaufen wäre, findet ihr coronafreundlich ebenso bei YouTube. ✌🏽😉

Danke an dieser Stelle nochmal an das Schauburg Dresden – Filmkultur & mehr -Team für eure Kooperation und große Mühe! Wir wünschen euch von Herzen alles Gute für die kommende Zeit! Die Kinovorstellung holen wir einfach nach, aufgeschoben statt aufgehoben.🙂⠀

Danke auch an EUCH für euer Mitfiebern und Interesse! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann einfach potentiell Interessierten weitersagen. Das wäre großartig. 💛🎥⠀

Beste Grüße

Martin und Teresa⠀

PS: Warum das Kinoschaufenster ganz hervorragend zu unserem Reisefilm passt?
1. war das Känguru mit seinen Chroniken auf den 30.000 km durch Asien unser einziger und treuer Hörbuchbegleiter.

2. haben wir dieses für ein Filmzitat angefragt. Das Känguru war allerdings zu beschäftigt mit eigenen Kinopremierevorbereitungen

3. „Dieser Roadtrip geht in die Hose.“ 😀 Passte temporär unterwegs ganz gut und nun eben auch für die Kinovorstellung. 😉

Wir sehen uns im Homekino.✌🏽🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »