MR PINK. Das neue Allrad Wohnmobil …

fuhr uns von Mai 2017 bis Februar 2018, nach tausenden Arbeitsstunden, durch Russland, die Mongolei, Kasachstan und Kirgistan bis in den Iran! Folgt der neuen Videoserie #MRPINKgoesAsia auf Youtube, Instagram und Facebook.
Aus dem gesammelten Videomaterial wird voraussichtlich im Herbst 2018 ein neuer Kinofilm entstehen.

Doch nun steht MR PINK nach der Reise nicht nur staubig in einer Ecke, Ich – Martin – wohne weiterhin in dem kleinen Allround-Raumwunder und lebe und arbeite auf den Straßen von Dresden und Deutschland. Klopft doch mal an, bei Nomaden steht die Tür ja auch immer offen 😉


Videos zur Bauphase: Kabinenbau Teil 1 Kabinenbau Teil 2 Innenraumausbau Teil 1


Er fährt. Er fährt nicht.
So stand es Mitte 2016 um MR PINK. Nur wenige Monate, nachdem das neue Auto nach einjähriger Bauzeit endlich fertig war, gingen die Probleme los. Es war ein Desaster. Das Auto meiner Träume hielt leider nicht, was es versprach. Es war ein Moment, an dem man an seinen Träumen und Zielen zweifelt und sich die Frage stellt, ob hunderte Arbeitsstunden eine neue Reise überhaupt lohnen und ob man nicht doch lieber sein Leben sinnvoller nutzen könnte, anstatt Tag und Nacht in der Werkstatt zu verbringen.

MR PINK
Mitsubishi L300 ´99 2,5l Turbodiesel
Umbau auf Allradantrieb mit selbstsperrendem Differential
4D56 Motor mit Ladeluftkühler
90l Dieseltank + 20l Kanister

Drei Jahre Bauzeit. Tausende Arbeitsstunden. Viel zu viel Geld. Die Fertigstellung von MR PINK hat mich so einiges an Nerven und Mühe gekostet. Ich wollte einen Mitsubishi L300, nachdem Herr Lehmann mich so gut um die Welt gefahren hatte, doch eine runtergerockte Mitsubishi L300 Pritsche auf Allrad umbauen und eine leichte Wohnkabine aufzusetzen, ist alles andere als ein Kinderspiel. MR PINKs erste Kabine war leider nicht dicht, so entschied ich mich im Oktober 2016 – sechs Monate (!) vor Starttermin zur Asienreise – zum Bau einer neuen GFK Sandwich Wohnkabine um den Camper zu einem perfekten, selbstgebauten Allrad Wohnmobil zu machen. Zielsetzung: Leicht muss er werden!

Gewicht ::: 2760kg VOLL geladen inkl. zwei Personen.
Budget ::: 19.000€

Zusammen mit Alex von www.nomadcampers.de entstand die Einzimmerwohnung innerhalb von acht Tagen. Der Innenausbau nahm dann noch ein halbes Jahr in Anspruch. Ein halbes Jahr ohne Wochenende in Doppelschicht. Die Kabine klebt auf einem selbstgeschweißten, leichten Alurahmen, welcher über vier Silentblöcke mit dem Chassis verbunden ist. 2m hoch, 2m breit und 3,15m misst sie, Plus 1,70m Länge im Alkoven. Genügend Platz für ein Leben im Auto zu zweit! Das #Vanlife kann kommen!

+Warmwasserboiler von www.tigerexped.de über Kühlwasser & Solarstrom
+550w Solaranlage mit MPPT Solarregler von www.fritz-berger.de
+120Ah Solar AGM Batterie mit Sterling AB1290 an Lichtmaschine
+Spüle, warme Außendusche
+Schlafplatz für bis zu fünf Personen
+Soundanlage für Disco on the road
+Heizung Eberspächer D1Lc, Kühlbox 35l Waeco
+Sanitär: Portapotti, noch nie benutzt.
+Wasser: 60l in 3x 20l Kanistern, 2stufiger Trinkwasserfilter
+Kocher: Coleman 2 Flammen Benzinkocher