Auf Dschingis Khans Spuren – Vlog #5

Schon die sechste Woche sind wir in der Mongolei unterwegs und folgen den Spuren Dschingis Khans. MR PINK, unser selbstgebauter Camper – ein Mitsubishi L300 – fährt uns sicher durch die menschenleere Steppe, wie auch durch die Hauptstadt Ulan Bator! In Ulan Bator besichtigen wir das nationale Pferderennen zu den „Naadam“ Feiertagen. Die größte Festivität in der Mongolei. Danach geht´s zur einztigen Hauptstadt des Dschingis Khan „Karakorum“, von der nur noch die Klosteranlage übrig geblieben ist. Der Vulkan Chorgo liegt auch noch auf unserem Weg in Richtung Westen! Schaut doch mal rein 😉

Interessiert? Es gibt noch mehr zu sehen…

Ihr wollt mehr zum Selbstbau des Wohnmobils mit GFK – Sandwich – Wohnkabine wissen? Dann schaut mal hier.

Unsere 90min Weltreise – Dokumentation findet ihr auf DVD, Bluray & als Stream

Eine kleines E-Book zum Mitsubishi L300 als preiswerten Camper findet ihr hier

5 Gedanken zu „Auf Dschingis Khans Spuren – Vlog #5

  • Oktober 8, 2017 um 10:08 am
    Permalink

    Hallo Martin,

    liebe Grüße von Robert ! Noch ca. 10 Monate dann geht es ein Jahr los nach von Mannheim nach Indien ! Gruß Wie kann ich Dich per Mail erreichen )

    Antworten
    • Oktober 9, 2017 um 5:08 am
      Permalink

      Hi Robert, na das ist cool 🙂 Wir kommen im Januar wieder zurück. Wo geht´s hin?

      Antworten
  • Oktober 26, 2017 um 10:45 am
    Permalink

    Deine (Eure) Videos sind einfach unfassbar beeindruckend. Auf einem so hohen Niveau! Kameraführung, Musik…Wirklich erstklassig.
    Man kann eigentlich nur DANKE sagen, dass Ihr uns auf diese Reise mitnehmt.
    Ich hoffe so, dass man noch viel von Euch hört (und natürlich sieht :-))

    Liebe Grüße und weiterhin Gute Fahrt
    Björn

    Antworten
  • November 4, 2017 um 7:03 pm
    Permalink

    Hallo Martin,
    danke für den Hinweis mit dem Film. Der gehört natürlich schon lange zum festen Inventar in meiner Filme Sammlung 🙂
    Ich bin zu Herr Lehmanns Zeiten damals auf Euch gestoßen. Die Anstrengungen und der lange harte Weg jetzt zu Mr. Pink ist extrem beeindruckend, auch wenn Du viel dafür geopfert hast…

    Fakt ist mit Mr. Pink hast Du ein absolutes Unikat erschaffen, Und das von Grund auf!!

    Auf jeden Fall wünsche ich Euch beiden noch sehr viele tolle Eindrücke auf Eurer Asien Tour, auch wenn es jetzt schon wieder langsam Rückwärts, bzw. erst mal südlich geht.

    Schöne Grüße
    Björn

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.